Wie verläuft die Ausbildung?

Sie erhalten eine Ausbildungszusage von einem der 12 ausbildenden Finanzämter (FÄ) im Land Brandenburg (FA Brandenburg, FA Calau, FA Cottbus, FA Eberswalde, FA Frankfurt/Oder, FA Königs Wusterhausen, FA Kyritz, FA Luckenwalde, FA Nauen, FA Oranienburg, FA Potsdam, FA Strausberg).

Jedes Finanzamt (FA) hat einen eigenen Internetauftritt und dort können Sie sich zu dem Standort, den Ansprechpartnern und der Ausbildung weitere Informationen einholen (www.finanzamt.brandenburg.de).

Studienverlauf im ÜberblickNeues Fenster: Bild vergrößernStudienverlauf im Überblick Ihre Ausbildung beginnt mit dem Eintritt in das Beamtenverhältnis auf Widerruf zum 01. September des Jahres und Sie lernen in den ersten Tagen die wichtigsten Ansprechpersonen in Ihrem Ausbildungsfinanzamt kennen.

Ihre Ausbildung im gehobenen Dienst der Steuerverwaltung dauert drei Jahre. Sie besteht aus Fachstudien an der Fachhochschule für Finanzen in Königs Wusterhausen für die Dauer von 21 Monaten und berufspraktischen Studienzeiten in Ihrem Ausbildungsfinanzamt von 15 Monaten.

Während der Ausbildung beziehen Sie Anwärterbezüge von rund 1188,07 € (Anwärtergrundbetrag vom Stand Juli 2016), erhalten Reisekosten nach der Anwärtertrennungsgeldverordnung und Beihilfeansprüche zu Ihrer Krankenversicherung.

Während der Fachstudien in der Fachhochschule werden Ihnen Internatszimmer und Verpflegung in der Mensa angeboten. Die Kosten hierfür regeln die Entgeltordnung der Fachhochschule und die Anwärter-Trennungsgeldverordnung Brandenburg.

Die bestandene Laufbahnprüfung schließen Sie mit dem akademischen Titel "Diplom Finanzwirt (FH)" ab und werden – soweit genügend freie Planstellen im Landeshaushalt zur Verfügung stehen – in einem der Finanzämter in Brandenburg als Beamter auf Probe übernommen.

Interessieren Sie sich jetzt für die weiteren Einzelheiten zum Studium und zu der Ausbildung im Finanzamt?

Bleiben Sie am Ball und recherchieren Sie auf unseren Webseiten weiter. Die wichtigsten Informationen haben wir für Sie zusammengestellt.