Ausbildung und Bewerbung

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen rund um das Studium im gehobenen Dienst in der Finanzverwaltung des Landes Brandenburg. Für den Ausbildungsbeginn September 2019 werden insgesamt 70 Finanzanwärterinnen und Finanzanwärter gesucht.

Einstellungsvoraussetzungen

Die Einstellungsvoraussetzungen lauten derzeit wie folgt:  

  • Mindestens allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife oder ein als gleichwertig anerkannter Bildungsabschluss mit guten Noten (Durchschnitt 3,0 oder besser);
  • Mindestens ausreichende durchschnittliche Leistungen im Einstellungstest sowie in mindestens 2 von 3 Testteilen ebenfalls ausreichende Leistungen;
  • Deutsche Staatsbürgerschaft oder Staatsbürgerschaft eines EU-Mitgliedstaats;
  • Höchstaltersgrenze zum Zeitpunkt der Einstellung: grundsätzlich 40 Jahre.

Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann bewerben Sie sich über das Online-Bewerbungsportal. In der Zeit von 01. August bis 21. November 2018 ist das Online-Bewerbungsportal zur Bewerbung freigeschaltet.

Bewerbungsportal Seitenbreite 505x100

Ausbildungsmessen

Sollten Sie weitere Informationen benötigen, besuchen Sie uns auf einer der Ausbildungsmessen in Ihrer Nähe oder besuchen Sie uns zum Ausbildungs- und Hochschulinformationstag auf unserem Campus in Königs Wusterhausen.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber 

Als schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bitten Sie uns im Online-Formular um die notwendigen Hilfsmittel und Schreibverlängerungen für das schriftliche Auswahlverfahren. Weitere Hinweise zum Studieren mit Handicap finden Sie hier.

Bitte reichen Sie keine schriftlichen Bewerbungen und keine Bewerbungen per E-Mail ein, sondern nutzen Sie ausschließlich das Online-Formular unter der oben genannten Internetadresse.

Downloads

aktuelles Faltblatt Studium Diplom-Finanzwirt/in

weitere Artikel:

Ansprechpersonen

Andreas Lange
Sachbearbeiter
Tel.: 03375 672-236
E-Mail

Michaela Franzke
Mitarbeiterin
Tel.: 03375 672-239
E-Mail


Zeugnisanerkennung

Zeugnisse von ausländischen Schulen müssen in einer amtlichen Übersetzung in deutscher Sprache vorgelegt werden.

Zeugnisanerkennungsstelle für das Land Brandenburg
Blechenstraße 1
03046 Cottbus

Ansprechpersonen
Kathrin Rimpel 
Tel.: 0355 4866 518